Heimvolkshochschule
GOTTFRIED KÖNZGEN

Internationaler Frauentag

Danke an Arzt- und Zahnarzthelferinnen

Mit fairen Rosen und Dankeskarten machen sich die Frauen der KAB am heutigen Internationalen Frauentag auf den Weg zum Arzt. Nicht weil sie krank sind, sondern weil sie Danke sagen m√∂chten.  
Sie wollen sich bedanken bei den Helferinnen f√ľr deren Arbeit. Und sie machen mit der Aktion darauf aufmerksam, dass Dienstleistungen auch in Arztpraxen, als typische Frauenberufe, zu den eher schlecht bezahlten Arbeiten in Deutschland z√§hlen.

‚ÄěArzthelferin, das ist ein typischer Zuverdienerinnenberuf,‚Äú kritisiert Gertrud Vorholt aus dem Di√∂zesanvorstand der KAB im Bistum M√ľnster.  ‚ÄěGeteilte Dienste, kaum Aufstiegschancen, viele kleinen Teilzeitstellen,  √§u√üerst flexibel und stressresistent sein,  immer freundlich und zugewandt zu Menschen, die krank und damit auch manchmal schwierig sind, die Chef*innen in ihrem Stress verstehen und entlasten‚Äú so z√§hlt Vorholt die Anforderungen und Probleme auf. Anl√§sslich des Internationalen Frauentags fordert die KAB alle Frauen auf, mit den Helfereinnen in den Arztpraxen mal √ľber Einkommen und Arbeitsbedingungen zu sprechen.

‚ÄěUns ist es wichtig, die oft √ľbersehene Frauenarbeit sichtbar zu machen, Anerkennung und Dank auszudr√ľcken und f√ľr bessere Entlohnung und Arbeitsbedingungen f√ľr Frauen einzutreten‚Äú, erkl√§rt Vorholt.  Seit f√ľnf  Jahren verschenken die KAB-Frauen Rosen oder Bonbons und Postkarten an typischen Frauenarbeitspl√§tze im Dienstleistungsbereich. 2017 besuchten sie z.B. Servicekr√§fte in der Gastronomie.

Noch immer kann in Deutschland nicht von tatsächlicher Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen gesprochen werden - Frauen leiden sehr viel öfter als Männer an Altersarmut, sind viel öfter alleinerziehend verantwortlich und dann von Armut betroffen und Frauen bekommen immer noch weniger Gehalt als Männer - bei gleicher Leistung.
Die KAB setzt sich in vielen Bereichen daf√ľr ein, die Rahmenbedingungen zu ver√§ndern, die diese Strukturen beg√ľnstigen und festschreiben.

Heimvolkshochschule Gottfried Könzgen KAB/CAJ gem. GmbH

Annaberg 40
45721 Haltern am See

Kontakt

Telefon: +49 (0) 2364 105 0
Telefax: +49 (0) 2364 105 100

E-Mail: info@hvhs-haltern.de

 

Wichtige Infomationen

HOME

ANFAHRT

KONTAKT

IMPRESSUM

Umsetzung

SoftConsult
Software- Internet- Netzdesign GmbH

Reinhard-Freericks-Str. 2
45721 Haltern am See

Tel.: +49 (0) 2364 - 93 18 4

E-Mail: info@soft-consult.de